digital.learning.lab bei der Konferenz Bildung Digitalisierung 2019 in Berlin

Das Forum Bildung Digitalisierung hat am 12. und 13. September 2019 Interessierte aus Bildungspraxis, Bildungspolitik, Bildungsverwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zur Konferenz Bildung Digitalisierung nach Berlin eingeladen. Dabei kamen etwa 1.000 Bildungsakteure aus ganz Deutschland unter der Überschrift „Next Practice – Bildungsinnovationen für den digitalen Wandel“ zusammen.

dll-berlin-2019
Bildquelle: https://twitter.com/TobiasWASD/status/1172429496823140354?s=20

Prof. Sönke Knutzen und Ronny Röwert nutzen die Gelegenheit, um in einem Werkstattgespräch über mögliche Weiterentwicklungen des digital.learning.lab mit den anwesenden Lehrkräften und weiteren Bildungspraktiker_innen zu diskutieren. Das digital.learning.lab als gemeinsames Projekt mit der Behörde für Schule und Berufsbildung sowie Joachim Herz Stiftung gibt Lehrkräften Impulse zur digital gestützten Unterrichtsgestaltung. Dafür vereint es offene digitale Unterrichtsbausteine, eine umfangreiche Toolbox sowie Trends mit Hinweisen, Praxisbeispielen und Forschungserkenntnissen zum Lernen in digitalen Zeiten. Im Werkstattgespräch wurden insbesondere Möglichkeiten zur Motivation von Lehrkräften zur breitenwirksameren Nutzung entsprechender Plattformen diskutiert. Darüber hinaus wurde über das Spannungsverhältnis zwischen einer Qualitätssicherung durch ein Redaktionsteam und gleichzeitig niedrigschwelligen Zugangswegen für Lehrkräfte für das Einstellen neuer Inhalte gesprochen. Anschließend entstanden Gespräche zur besseren Verzahnung und Vernetzung mit anderen Projekten wie digiLL.