Hamburg Open Online University

2015-10-23_hoou_logo

Die ersten Schritte sind getan!

Am 23. Oktober präsentierten die landesfinanzierten Hochschulen Hamburgs (Hfbk, HfMT, HCU, HAW, UKE, UHH und TUHH) sowie das MultimediaKontor Hamburg den Arbeitsstand der Hamburg Open Online University. Nach den überzeugenden Präsentationen der Expertengruppe "Open Educational Ressources" , vertreten durch Frau Prof. Meyrberger (UHH) und der Expertengruppe "digital Qualifikation", vertreten durch Frau Prof. Bessennroth-Weberpls, Vizepräsidentin der HAW, wurden der Zwischenstand der konzeptionellen und technischen Umsetzung der HOOU-Plattform vorgestellt.

Prof Ralf Otterpohl von der TUHH schildertet hierzu als einer der ersten Nutzer (Earlybird) sein eindrucksvolles, umwelttechnisches Projekt. Anhand dieses Projekts erläuterte Prof. Knutzen, Vizepräsident der TUHH, das mediendidaktische Konzept anhand der ersten Frontendumsetzungen der HOOU-Plattform. Bürgermeister Olaf Scholz und Senatorin Katharina Fegebank zeigten sich in den anschließenden Diskussionen beeindruckt von der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit und dem erreichten Arbeitsstand und möchten das Engagement auch in Zukunft weiter fortsetzen.

Mitte November 2015 werden die Zwischenergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt.