Auftaktveranstaltung an der TUHH zur Hamburg Open Online University

Wie lernen wir in Zukunft?

Hamburg | 04/22/2015


Referent_in: iTAB


Der Hamburger Senat mit Olaf Scholz und die Behörde für Wissenschaft und Forschung gaben im Januar 2015 dem Multi­media Kontor Hamburg sowie den sechs staatlichen Ham­burger Hochschulen* den Startschuss für das Projekt »Hamburg Open Online University«. Mit Hilfe digitaler Infrastruktur soll das Lernen und Lehren in Hamburg bereichert und ergänzt werden. Erstmalig werden die sechs staatliche Hochschulen mit allen Studierenden und Lehrenden sowie Wissbegierigen jeder Couleur gemeinsam ein Netzwerk aufbauen, um Bildung in der Gesellschaft transparent und einer breiten Interessensgruppe zugänglich zu machen.

*dazu zählen: Technische Universität Hamburg (TUHH), Universität Hamburg (UHH) mit Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), HafenCity Universität (HCU), Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), Hochschule für Bildende Künste (HFBK) und Hochschule für Musik und Theater (HFMT)