Dissertation-Kolloquium

Mit einer gelungenen Auftaktveranstaltung startete am Samstag, den 22.11.2014, das erste Norddeutsche Dissertations-Kolloquium im Wissenschaftlichen Kommunikationszentrum an der Technischen Universität Hamburg auf Einladung des iTAB.
Herr Prof. Dr. Knutzen, Vizepräsident der Lehre an der Technischen Universität Hamburg, begrüßte die Promovenden und Promovendinnen von der Universität Bremen, Leibnitz Universität Hannover, Universität Flensburg sowie der Technischen Universität Hamburg und fand treffende Worte zur Einstimmung auf den folgenden Workshop. Im Zentrum standen das Kennenlernen, Netzwerken und die Planung der weiteren Zusammenarbeit.
Ziel des Norddeutschen Dissertations-Kolloquiums ist der vernetzte Austausch zu berufswissenschaftlichen Forschungsthemen und Fragestellungen über die Standorte und Fachrichtungen hinaus. So soll nicht nur der Nachwuchs im Prozess der Promotion gefördert, sondern auch der Forschungsstandort Norddeutschland gefestigt werden. Das Kolloquium wird in regelmäßigen Abständen an wechselnden Standorten ausgetragen. Wir freuen uns schon jetzt über die Einladung an die Universität Bremen im Frühjahr 2015!