Bundesweite Auszeichnung für innovatives Studieneingangskonzept der TUHH

Fotos: © Kay Herschelmann/ Stifterverband

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) ist von der Heinz Nixdorf Stiftung und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft im Rahmen des Förderprogrammes „Innovative Studieneingangsphase" für ihr Studien-Konzept ausgezeichnet worden. Die TUHH setzte sich bundesweit gegen 110 Hochschulen mit ihrem Konzept „Individuelles Lernen in der Studieneingangsphase“ durch. Der Preis ist mit 250.000 Euro dotiert. Ziel des mit insgesamt 1,25 Millionen Euro geförderten Preises ist die Entwicklung eines Studieneingangssystems, das auf die besonderen Anforderungen einer zunehmend heterogenen Studierendenschaft eingeht und den Studienerfolg erhöht. Der Förderzeitraum beginnt im Juli 2014 und umfasst 2,5 Jahre.

Zur Pressemitteilung auf der Website der TUHH